Ostdeutsche Meisterschaften 2007

Sandra Rogall, Jasmin Trunte und Karl-Friedemann Rothe hatten sich zur Ostdeutschen Meisterschaft in Gebesee/Thüringen qualifiziert. Alle 3 Sportler konnten sich hervorragend präsentieren. Trainer wie Sportler waren mit den Ergebnissen mehr als zufrieden. So erzielte Sandra Rogall von Startplatz 13 mit einer absoluten persönlichen Bestleistung von 234,80 Punkten den 8.Platz. Für den geringsten Punktabzug in ihrer Altersklasse, nämlich nur 0,8 Punkten bekam sie eine Extraauszeichnung vom Thüringer Landesverband überreicht. Stolz auf ihre Leistung konnte auch Jasmin Trunte sein. Sie verteidigte ihren 14.Platz. Eine persönliche Bestleistung verpasste sie nur knapp.Ebenfalls mit einer persönlichen Bestleistung von 235,90 Punkten verpasste Karl-Friedemann Rothe um nur 1,24 Punkten den Sprung auf´s Treppchen. In der Aufregung, eine möglichst perfekte Kür zu präsentieren, vergaß er eine Übung und kam damit auf den undankbaren 4.Platz. Zudem wäre ihm genauso wie Sandra Rogall eine Extraauszeichnung zuteil geworden.

Landesmeisterschaft im Kunstradfahren Berlin/Brandenburg 2007


Verletzungsbedingter Ausfall, Nervenflattern und gut vorbereitete Konkurrenz machten den Kunstradfahren vom Lausitzer RV Cottbus den Kampf um die Landesmeisterschaft schwer. Noch knapper als beim letzten mal, nämlich nur 0,05 Punkte, schrammte Marie-Luise Nagel an einer persönlichen Bestleistung vorbei. Sie wurde Sechste in der Alterklasse der Schülerinnen A. Jasmin Trunte erging es ähnlich. Zwei Stürze am Ende ihres Fahrprogramms kosteten letztendlich den Vizemeister. Sie wurde mit 226,49 Punkten Vierte bei den B-Schülerinnen. Sandra Rogall, Anwärterin auf den Vizetitel, musste leider verletzungsbedingt pausieren. Ein Titel konnte dennoch wieder nach Cottbus geholt werden. Den Landesmeister im Kunstradfahren der Schüler B mit 232,24 Punkten holte sich Karl-Friedemann Rothe. Kleinere Fahrfehler und Abzüge in der Haltung erschwerten die Titelverteidigung nicht. Ob sich alle Sportler des Lausitzer RV trotzdem zur Ostdeutschen Meisterschaft am 23./24. Juni in Gebesee qualifiziert haben, wird aufgrund des großen Starterfeldes in den nächsten Tagen entschieden